Bayerisches Bio-Siegel

Das bayerische Bio-Siegel

Das Bayerische Bio-Siegel

Grundsteinlegung für das Bayerische Bio-Siegel

Schon auf der BIOFACH 2015 stellte Bayerns Landwirtschaftsminister Helmut Brunner das Bayerische Bio-Siegel vor. "Bio und regionale Herkunft sind gesellschaftliche Megatrends, die wir ideal miteinander verbinden können. Wir wollen Bio aus Bayern mit einer einfachen, klaren und verlässlichen Kennzeichnung ein Gesicht verleihen.", so der Landwirtschaftsminister.

Die Bio-Nachfrage wächst – und so soll das Siegel die Aufmerksamkeit auf heimische Bio-Produkte lenken. Für kurze Transportwege und ökologische Erzeugung sind immer mehr Verbraucher bereit, mehr zu bezahlen als für konventionelle Produkte aus weit gelegenen Regionen. Da liegt es nahe, bayerische Bio-Produkte entsprechend zu kennzeichnen.

Bayerisches Bio-Siegel – Entwicklung nach strengen Vorgaben

Im Rahmen der öffentlichen Ausschreibung zur Gestaltung des Bayerischen Bio-Siegels wurden mehrere Entwürfe vorgestellt. Das favorisierte Siegel stammt von bioculture und basiert auf einem Entwurf, der in der zweiten Runde nach Vorgaben des Auftraggebers und strengen Vorgaben der EU-Komission weiterentwickelt wurde. Die strategische Entwicklung des Logos erfolgte in Zusammenarbeit mit der Agentur ecozept, die sich auf Dienstleistungen in den Bereichen Landnutzung und Agrarmärkte spezialisiert hat.

bayerisches bio siegel 2 Versionen

Warten auf die Finalisierung

Die Vorstellung des Siegels auf der Fachmesse Bio-Süd im September, stieß bei den Verarbeitern auf positive Resonanz. Das Bayerische Landwirtschaftsministerium arbeitet gemeinsam mit der EU-Kommission die Details für die Zertifizierung aus. „Wir hoffen, dass die offenen Punkte bald geklärt sind und Produkte mit dem Bayerischen Bio-Siegel auf den Markt kommen können. Denn unsere Verarbeiter warten darauf, den Kunden die damit verbundene bestmögliche Bio-Qualität mit bayerischer Herkunft anbieten zu können“, so der Vorsitzende der Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern, Josef Wetzstein.

„Für die Verbindung von Bio-Qualität mit bayerischer Identität ist noch viel Platz im Regal“, so Gerhard Sailer, Einkaufsleiter bei der Basic AG.

Das Team von bioculture freut sich, das Bayerische Bio-Siegel bald im Regal zu entdecken.

Alle Informationen über das neue Siegel:

www.biosiegel.bayern

und

http://www.lvoe.de

Gestaltungsrichtlinien für die Verwender des Bayerischen Bio-Siegels

Auch die Richtlinien für die Verwendung des Siegels wurden von bioculture entwickelt und in einem Design-Manual ausgearbeitet. Diese dienen den Verarbeitern zur Orientierung bei der Verwendung des Bio-Siegels.