Öko-Stellenmarkt.de

Der neue Stellenmarkt für Bio-Unternehmen und Jobsuchende in der Öko-Branche

Öko-Stellenmarkt.de
Bereich

Logo, Website, Kampagne

Jahr
2020

Stellenmarkt mit Schwerpunkt auf Betriebe der Ökoverbände - initiiert von bioculture

Um eine Lebensmittelknappheit in Deutschland zu vermeiden, werden jetzt auch händeringend Arbeitskräfte für die Bio-Landwirtschaft gesucht. Der Öko-Stellenmarkt.de bringt Jobsuchende und -Gesuchte zusammen.

In Zusammenarbeit mit dem Naturland-Verband ist der Öko-Stellenmarkt entstanden, um auch auf die aktuelle, globale Situation zu reagieren. Passend zum Tag der Arbeit ist die Jobbörse am 1. Mai online gegangen. Doch nicht nur für Saisonarbeiter und Gelegenheitsjobber ist dieses Portal besonders attraktiv, sondern auch für Fachkräfte mit Arbeitserfahrung und Quereinsteiger. All jene, die nach oder während eines Studiums oder nach einer abgeschlossenen Ausbildung auf der Suche nach einem sinnstiftenden Job sind, werden auch vom Stellenmarkt-Angebot angesprochen.

Die Herausforderung

Der Ausbruch der Covid-19-Pandemie hatte durch die Reisebeschränkungen und den damit verbundenen Erntehelfer-Mangel negative Auswirkungen auf die Bio-Landwirtschaft und die nachrangigen Wertschöpfungsketten. Um die Produktionsketten aufrecht zu erhalten, wurden händeringend Arbeitskräfte im deutschsprachigen Raum gesucht. Angestoßen durch diesen Erntehelfer-Mangel wurden in wenigen Wochen einige Initiativen gestartet, um Landwirtschaft und freiwillige Helfer zusammenzuführen.

In kürzester Zeit ging auch der Öko-Stellenmarkt online, um vor allem auf die akute Situation auf dem landwirtschaftlichen Jobmarkt zu reagieren.

Hervorstellungsmerkmale des Öko-Stellenmarktes

Im Gegensatz zu vielen weiteren Stellenmärkten haben wir uns vom Anfang an Jobsuchenden im Bereich Ökologischer Landbau konzentriert. Der Suchfilter "Ökoverband" ist deshalb einer der zentralen Funktionen der grünen Jobbörse.
  • besonders hohe Sichtbarkeit: aufgrund strukturierter Daten für Google for Jobs
  • erweiterte Filterfunktionen: Vertragsarten, Zusatzleistungen, Ökoverbände u.a.
  • sehr intuitive Handhabung: Arbeitgeber können Stellenanzeigen eigenständig veröffentlichen und verwalten
  • barrierefrei und responsiv: optimiert für Smartphones und Tablets
  • perfekt vernetzt: Anbindung an Social Media
  • für Suchmaschinen: Kontinuierliche Content-Optimierung

Markenlogo & Corporate Design

Für den neuen Stellenmarkt hat bioculture auch ein eigenes Logo entwickelt. Die Wort-Bildmarke besteht aus den Elementen „ÖKO“, „Stellenmarkt“ und dem Verbindungselement eines abstrahierten Blattes. Da mit diesem Logo vor allem die ökologische Branche und Interessierte ansprechen soll, war die Farbwahl auf zwei Grüntöne naheliegend.Das grafische Blatt in Hellgrün unterbricht die Wortmarke als „Trennstrich“ und simuliert durch ihre teilweise überlappende Platzierung eine leichte Tiefe.
Die gewählte Schrift wirkt auf Anhieb offen und freundlich, was an ihren abgerundeten, organisch wirkenden Buchstaben liegt, wobei das „ÖKO“ durch ihre Großschreibung hervorgehoben ist und so die Zugehörigkeit zur Branche unverkennbar macht.

Ein weiterer Effekt, der zwar subtil ist, aber eine positive Wirkung entfaltet, ist das aufstrebend gedrehte Blatt mit ihren nach rechts oben verweisenden Blattnerven. Das Blattelement wird außerdem auch als Schmuckelement eingesetzt und sticht wegen ihrer Reduziertheit hervor.

Das Online-Stellenportal

Startseite mit den aktuellsten Stellenangeboten

Startseite des Öko-Stellenmarkts

Unterseite "Für Arbeitgeber" mit einer ausführlichen Leistungs- und Serviceübersicht

Startseite des Öko-Stellenmarkts

Benutzerbereich mit Anzeigen-Verwaltung

Stellenanzeigen-Verwaltung

Transparent: Die Zugriffsstatistiken kann jeder Inserent bequem im Backend einsehen

Anzeigen-Zugriffsstatistiken

Über uns: Der Öko-Stellenmarkt stellt sich vor

Startseite des Öko-Stellenmarkts

Unterseite mit transparenter Preisübersicht und Ansprechperson

Startseite des Öko-Stellenmarkts

Der Stellenmarkt in der Printwerbung

Anzeigenkampagne in den Printmedien

Nicht nur online, sondern auch offline soll aktiv auf den neuen Stellenmarkt aufmerksam gemacht werden. Zur Live-Schaltung wurde auf das Startangebot hingewiesen.

Konnten wir Ihr Interesse wecken?

Möchten Sie uns kennen lernen?

Kontakt

Ihre Ansprechpartnerin:

Henrietta Lorko
Henrietta Lorko
Tel.: +49 (0)89 420 440 60
Kontakt

 

facebook

Twitter

Xing

Linked In

Joomla Agentur

Gemeinwohl Ökonomie

Wordpress Agentur