Citylight-Plakate für den ApK Bayern

14. März 2022

Für den APK, den Landesverband Bayern der Angehörigen psychisch Kranken e. V., haben wir ein Plakat gestaltet, das im Januar in den Citylight-Plakat-Stellen ausgehängt war.

Ziel dieser Marketingaktion ist es, Aufmerksamkeit auf die Arbeit des Vereins und sein Hilfsangebot  zu richten. Der Monat Januar ist prädestiniert dafür, Themen der psychischen Gesundheit zu adressieren, da die Nachfrage in der tristen und grauen Jahreszeit höher ist als in den Sommermonaten.

Citilight Poster / Plakate für ApK BayernDer Landesverband für Angehörige psychisch Kranker besteht seit 1990 und verfügt über rund 2.500 Mitglieder.  Nahestehende Personen, wie Familienmitglieder, Freunde und Partner von psychisch Erkrankten können mit dem APK auf Unterstützung in meist überfordernden Situationen zählen. Beratung und Hilfe werden beispielsweise in Form von Selbsthilfegruppen, Telefon-/Einzelberatungen und Seminaren angeboten.  Gleichzeitig setzt sich der Verband für die Schaffung eines aufgeklärten gesellschaftlichen Umfelds zugunsten psychisch kranker Menschen ein.

Mehr Informationen zum ApK unter https://www.lapk-bayern.de/

Weitere News der Agentur

Produktverpackung für Münchner Manufaktur Pasta di Monaco

Verpackungsdesign für die im Jahr 2019 in München gegründete Manufaktur.

Unterschleißheimer Zeitspiegel  

Im Rahmen einer Ausschreibung hat bioculture den Zuschlag für das Redesign des Unterschleißheimer Zeitspiegel gewonnen.

Weinhotel-Webdesign "WeinZuhause"

Konzeption und Umsetzung der Website "WeinZuhause" – Hotel, Glamping, Vinothek und Restaurant

Damenschwimmverein Webdesign

Modernes Webdesign für einen historischen Schwimmverein der die Geschichte Münchner Sportlerinnen über ein Jahrhundert prägte.

LIMBUA Group Limited

Internationale Website für ein nachhaltiges Unternehmen.

Kontakt

Ihre Ansprechpartnerin:

Henrietta Lorko
Henrietta Lorko
Tel.: +49 (0)89 420 440 60
Kontakt

 

facebook

Twitter

Xing

Linked In

Joomla Agentur

Gemeinwohl Ökonomie

Wordpress Agentur